Baubeginn auf der Baustelle B15neu

Anfang Juli fiel der Startschuss für den Weiterbau der Großbaustelle B15neu zwischen Neufahrn und Ergoldsbach. Das dritte Teilstück der B15neu, mit deren 4-streifigen Neubau die Firma Rädlinger beauftragt wurde, hat eine Länge von 7 km. Bereits vor Beginn der Straßenbauarbeiten wurden die vorgesehenen Bauwerke von den jeweils beauftragten Unternehmen errichtet. Parallel zu den Arbeiten der Firma Rädlinger werden noch zwei Talbrücken erstellt.

Die Straßenbaumaßnahme umfasst folgende Leistungen:
Ca. 100.000 m³ Oberboden abtragen und andecken
Ca. 800.000 m³ Boden lösen
Ca. 21.000 m  Entwässerungsleitungen
Ca. 100.000 m³ Frostschutzschicht
Ca. 150.000 m³ Asphalttragschicht
Ca. 137.000 m³ Asphaltbinder
Ca. 130.000 m³ DSH-V 0/5
Ca. 12.500 m³ Asphaltbeton
Ca. 6.400 m³ Splittmastixasphalt
Ca. 7.800 m Schutzeinrichtung aus Beton

Außerdem werden in der eingeplanten Bauzeit bis 15. November 2013 eine Anschlussstelle sowie fünf Regenrückhaltebecken gebaut.


Imagefilm

 


Nachrichten-Archiv

18.11.2016 Deutsche Telekom zu Gast bei Rädlinger

Vor rund einem halben Jahr startete die Abteilung Netzbau der Josef Rädlinger Ingenieurbau GmbH mit dem neuen Bereich Breitbandausbau und gewann mit...[mehr]



18.11.2013 Rädlinger auf „Connecta“ und „Academicus-live“

Qualifizierte und engagierte Mitarbeiter sind für Rädlinger das Rückgrat des Unternehmens. Auf der Suche nach neuen, motivierten Mitarbeitern und...[mehr]



08.08.2017 Neuer Leiter der Agentur für Arbeit Cham besucht Rädlinger Unternehmensgruppe

Im Dezember übernahm Hand-Peter Hausladen die Leitung der Geschäftsstelle der Agentur für Arbeit in Cham und war seitdem viel bei den Unternehmen im...[mehr]