Besserer Verkehrsfluss - weniger Lärm

Mit der Erweiterung der Fahrspuren der BAB A 3 wurde gleichzeitig ein
neues Lärmschutzkonzept umgesetzt, das die Anwohner in Zukunft vor
dem steigenden Verkehrslärm schützen soll. Die Ausführung des Lärmschutzkonzeptes übernahm die Josef Rädlinger Ingenieurbau GmbH.

Weitere Infos

(Quelle: tis Tiefbau Ingenieurbau Straßenbau)


Imagefilm

 


Nachrichten-Archiv

30.03.2015 Studenten der TH Deggendorf zu Besuch in Rathsmannsdorf

Das neue Bürogebäude der Rädlinger Ingenieurbau GmbH im niederbayerischen Rathsmannsdorf gedeiht seit Dezember letzten Jahres prächtig und wird...[mehr]



08.02.2017 Besserer Lärmschutz für PWC Paunzhausen an der A9

Das Autobahndreieck Holledau ist bestimmt vielen deutschen Autofahrern bekannt – auf jeden Fall aus den Verkehrsnachrichten. Rund 100.000 Fahrzeuge...[mehr]



09.09.2016 Rädlinger ist neuer Hauptsponsor der Heldenschmiede des ASV Cham

„Wir bauen viel… aber vor allem auf die Zukunft unserer Kinder“, so lautet der Slogan unter dem die Zusammenarbeit des erfolgreichen Jugendbereichs...[mehr]