Erster Einsatz der Horizontalbohrtechnik

Der Breitbandausbau in der Gemeinde Neukirchen durch die Josef Rädlinger Ingenieurbau GmbH im Auftrag der Telekom Deutschland GmbH ist voll im Laufen. Am Mittwoch stellte Rädlinger an der Baustelle bei Taußersdorf zudem erstmals ihre neu erworbene Arbeitsmaschine für die Horizontalbohrtechnik vor. „Wir liegen mit dem Baufortgang voll im Zeitplan“, berichtete Andreas Schönberger, Abteilungsleiter Netzbau.

Das umweltschonende Spülbohrverfahren kann in einem rund 2,3 Kilometer langen Streckenabschnitt eingesetzt werden. Dabei werden die die Rohrleitungen unterirdisch verlegt, ohne dass ein Graben ausgehoben werden muss. „Die Horizontalspülbohranlage bohrt mit einem zum Bohrstrang zusammengeschraubten 3-Meter- Bohrgestänge und einem Bohrkopf von 150 Millimeter Durchmesser durch Spülen einen unterirdischen kleinen Kanal von der Startgrube bis zur nächsten Baugrube. Im Rückzug wird ein 50 Millimeter-Leerrohr eingezogen, in das später die Leitung für die Telekommunikation eingebracht wird. Die neue Horizontalspülbohranlage hat eine Zug- und Schubkraft von 18 Tonnen und kann sowohl im Fels als auch in allen anderen Bodenarten eingesetzt werden“, erklärte das Rädlinger-Bauteam vor Ort.

Bürgermeister Rudi Seidenader zeigte sich erfreut über den guten Baufortschritt und über das nunmehr eingesetzte Spülbohrverfahren. Das sei für alle Beteiligten gut. Neben einem schnelleren Baufortgang müsse keine Straße aufgerissen und wenig Grundfläche beansprucht werden, was auch Verdichtungs- und Oberflächenarbeiten und somit auch Kosten spart. Sowohl Bürgermeister Seidenader als auch Netzbau-Abteilungsleiter Schönberger lobten die sehr gute partnerschaftliche Zusammenarbeit aller Baubeteiligten für das Breitbandprojekt in Neukirchen. Laut Telekom wird bis zum August die Baumaßnahme für das schnelle Internet abgeschlossen sein.


Imagefilm

 


Nachrichten-Archiv

15.01.2015 Bekenntnis zur Region: Neuer Standort für Ingenieurbau

2002 übernahm die Rädlinger Unternehmensgruppe aus Cham die Niederlassung Vilshofen von der insolventen Philipp Holzmann AG mit rund 100 Mitarbeitern...[mehr]



17.10.2017 Netzbau sichert Gasversorgung in Stuttgart und Umgebung

Im April nahmen die Stadt Stuttgart und Betreiber Netze BW die neue Gasdruckregelstation in Stuttgart-Vaihingen mit Entzünden der Gasfackel in...[mehr]



03.11.2014 Neuer Standort für Ingenieurbau nimmt Formen an

Länger als eigentlich erwartet zogen sich die Genehmigungsverfahren der Gemeinde Windorf im Landkreis Passau für das neue Gewerbegebiet in...[mehr]