Nachtarbeit für Neubau einer Rohranlage

In Stuttgart arbeitet der Rädlinger Netzbau derzeit am Neubau einer Kabelschutzrohranlage für Steuerkabel, Lichtsignal und Stromversorgung. Spannend wurde es besonders bei der Querung der vielbefahrenen Daimlerstraße. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens wurde der Abschnitt in zweitägiger Nachtarbeit durchgeführt. In einer Tiefe von ca. zwei Metern verlegte das Rädlinger-Team 18 Rohre als Paket. In den frühen Morgenstunden galt es die Asphaltfahrbahn zügig wiederherzustellen, um die Einschränkungen für den Verkehr möglichst gering zu halten.


Imagefilm

 


Nachrichten-Archiv

27.07.2009 1. Mitarbeiterfest der Unternehmensgruppe Rädlinger

Für die gesamte Belegschaft der Unternehmensgruppe Rädlinger fand am Samstag, den 25. Juli 2009 erstmals ein Sommernachtsfest am Satzdorfer See nahe...[mehr]



10.02.2017 Für den Ausbau der BT28 musste die Datenautobahn umziehen

Größtenteils parallel zur A9 zwischen der Landkreisgrenze Nürnberger Land und der Stadt Pegnitz verläuft die Kreisstraße BT28. Der Landkreis Bayreuth...[mehr]



02.02.2015 Oberbauerneuerung an der B4 bei Coburg

Seit den 70er Jahren führt die Bundesstraße 4 nicht mehr durch den Stadtkern von Coburg, sondern verläuft als wichtige Verkehrsader und...[mehr]