OTH auf Exkursion zu Rädlinger-Baustellen

Spannende Einblicke in ihren möglichen zukünftigen Arbeitsalltag gewannen 15 Studierende der OTH Regensburg aus dem Studiengang Bauingenieurwesen bei einer Baustellenbesichtigung an der Bundesstraße 85 bei Roding. Diese Baustelle hatte der Organisator der Veranstaltung, das Straßenbauamt Regensburg, als Besichtigungsort ausgewählt. Dr. Richard Bosl und Michael Breu  vom Straßenbauamt vermittelten den Studierenden zunächst einen allgemeinen Überblick über die Baumaßnahmen an der B 85, deren Ausbau bis Ende 2021 abgeschlossen sein soll.

Aktuell realisiert dort die Josef Rädlinger Bauunternehmen GmbH die Ortsumfahrung von Neubäu am See. Bei der Begehung der 4,2 Kilometer langen Trasse erläuterten Bernhard Breu, Bauleiter bei Rädlinger für dieses Projekt, und Michael Berzl, Leiter Abrechnung und Vermessung bei Rädlinger, die von ihrem Unternehmen im Rahmen des Straßenbaus durchgeführten Tätigkeiten und beantworteten Fragen zu Projektabwicklung und Vermessung.

Zuvor hatten die Studierenden bereits den 2016 eröffneten Kreisverkehr bei Wetterfeld – ebenfalls ein Bauprojekt von Rädlinger – besucht.

© Gruppenfoto: OTH Regensburg, Prof. Dipl. Ing. Andreas Appelt


Imagefilm

 


Nachrichten-Archiv

02.08.2012 Besichtigung der Baustellen B20 und Eschlkamer Straße

Bei einem Ortstermin am 1. August besichtigten lokale Politiker, Vertreter des Staatlichen Bauamtes sowie Mitarbeiter der Firmen Rädlinger und Bögl...[mehr]



01.09.2009 Verkehrsfreigabe der Bundesautobahn A7 Nesselwang - Füssen

Nach der feierlichen Verkehrsfreigabe des 15 km langen Autobahnabschnittes Nesselwang - Füssen am 1. September 2009 ist die Bundesautobahn A7 ...[mehr]



16.12.2013 Rekordjahr für Asphaltbau Selbitz

515.000 t Mischgut und 30.000 t hydraulisch gebundene Tragschicht verbaute die Rädlinger Straßen- und Tiefbau GmbH in diesem Jahr auf Bundesstraßen,...[mehr]