Rädlinger Geschäftsleitung erläutert Probleme für den Mittelstand

PPP-Großprojekte

Im Rahmen eines Besuches in der Firmenzentrale von Rädlinger wurde einer Delegation von Politikern die Probleme der mittelständischen Straßenbauunternehmen erläutert, die diese bei großformatigen "PPP" Projekten begegnen. Zu Gast in Windischbergerdorf waren unter anderem Bundestagsabgeordneter und stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU- Bundestagsfraktion, Dr. Hans Peter Friedrich, Bundestagsabgeordneter Klaus Hofbauer, Landrat Theo Zellner, Bezirksrat Franz Löffler, Landtagsabgeordneter Karl Holmeier sowie Josef Kreitinger vom Staatlichen Bauamt Regensburg. Die Diskussion konzentrierte sich darauf, wie man die meist für mittelständische Unternehmen nicht tragbaren Risiken, die durch Privatfinanzierung solcher Großprojekte entstehen, verhindern könne.


Imagefilm

 


Nachrichten-Archiv

02.07.2012 Baubeginn auf der Baustelle B15neu

Anfang Juli fiel der Startschuss für den Weiterbau der Großbaustelle B15neu zwischen Neufahrn und Ergoldsbach. Das dritte Teilstück der B15neu, mit...[mehr]



28.04.2017 Girls’Day: Am Tachymeter übernahmen zwei Schülerinnen

Das Angebot beim Girls’Day war dieses Mal so groß wie noch nie zuvor: Auf über 10.000 Veranstaltungen informierten sich dieses Jahr mehr als 100.000...[mehr]



14.07.2008 A96 in Bayern durchgehend befahrbar

Abschluss der Rädlinger Baustelle A96 Memmingen- Ost[mehr]