Rädlinger Geschäftsleitung erläutert Probleme für den Mittelstand

PPP-Großprojekte

Im Rahmen eines Besuches in der Firmenzentrale von Rädlinger wurde einer Delegation von Politikern die Probleme der mittelständischen Straßenbauunternehmen erläutert, die diese bei großformatigen "PPP" Projekten begegnen. Zu Gast in Windischbergerdorf waren unter anderem Bundestagsabgeordneter und stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU- Bundestagsfraktion, Dr. Hans Peter Friedrich, Bundestagsabgeordneter Klaus Hofbauer, Landrat Theo Zellner, Bezirksrat Franz Löffler, Landtagsabgeordneter Karl Holmeier sowie Josef Kreitinger vom Staatlichen Bauamt Regensburg. Die Diskussion konzentrierte sich darauf, wie man die meist für mittelständische Unternehmen nicht tragbaren Risiken, die durch Privatfinanzierung solcher Großprojekte entstehen, verhindern könne.


Imagefilm

 


Nachrichten-Archiv

06.09.2018 41 neue Auszubildende

Die Rädlinger Unternehmensgruppe stellt in diesem Jahr den eigenen Ausbildungsrekord ein. Erstmals starten gleichzeitig über 40 Auszubildende in 15...[mehr]



17.04.2014 Netzbau in neuem Look

Mit der offiziellen Übergabe des neuen Baustellen- und Einsatzfahrzeugs präsentiert sich der Netzbau in verändertem Design. Der Leitspruch des Teams...[mehr]



08.09.2015 Hochwasserschutz für den Stadtteil Albungen

Im Ortsteil Albungen in Eschwege läuft zurzeit der dritte und letzte Bauabschnitt eines schon seit Jahrzehnten geplanten...[mehr]