Spatenstich: Barrierefreier Bahnhof für Vilshofen

Ende des Jahres ist der Bahnhof in Vilshofen vollständig barrierefrei. Der offizielle Spatenstich für die Baumaßnahmen fand am 21. Mai 2013 statt. In den folgenden Monaten wird der Mittelbahnsteig mit einer Länge von 280 Metern und einer Höhe von 76 Zentimetern über Schienenoberkante neu gebaut. Den Auftrag dafür erhielt der Rädlinger Ingenieurbau Vilshofen. Zusätzlich werden ein Blindenleitsystem sowie ein weiterer Aufzug installiert, der den Weg von der bestehenden Unterführung zum Bahnsteig erleichtert. Die Erneuerung des Bahnsteigdachs, der Bahnsteigausstattung sowie der Serviceeinrichtungen trägt außerdem zur Modernisierung des Bahnhofgeländes bei. Insgesamt investieren der Bund, der Freistaat Bayern und die Deutsche Bahn rund 3,7 Millionen Euro in das Projekt.


Imagefilm

 


Nachrichten-Archiv

14.09.2011 Rädlinger unterstützt „Klassenzimmer am Baggersee“

Auf dem Kiesabbaugelände der Firma Lenz-, Ziegler-, Reifenscheid entstand in diesem Jahr ein „Klassenzimmer am Baggersee“.  Das Klassenzimmer...[mehr]



07.05.2015 Spatenstich zum Ausbau der B464

Viele Pendler und Anwohner sehnten den Baubeginn für den Ausbau der Ortsumgehung B464 und der Altdorfer Kreuzung bereits seit langem herbei. Beim...[mehr]



20.01.2017 Steilhangbohrung unter denkmalgeschützten Weinbergterrassen

Schon seit einigen Jahrhunderten weisen Treppen- und Terrassenanlagen am Turmberg in Karlsruhe den Weg in die steilen, für den Weinanbau genutzten...[mehr]