Verkehrswegebau

Bedeutung des Verkehrswegebaus

Die Josef Rädlinger Bauunternehmen GmbH zählt heute zu den führenden mittelständischen Bauunternehmungen Deutschlands. Dabei ist der Verkehrswegebau die Kernkompetenz von Rädlinger. Die Entwicklung eines Wirtschaftstandortes hängt in entscheidendem Maße von dessen Infrastruktur ab. Rädlinger hat in den letzten 50 Jahren viele Hundert Kilometer Straßen und Autobahnen gebaut und damit einen großen Beitrag zum Ausbau der Fernstraßen in Deutschland geleistet.

Kernkompetenzen im Straßen-, Autobahn- und Bahnbau

Der Verkehrswegebau umfasst bei Rädlinger die drei Bereiche Straßenbau, Autobahnbau und Bahnbau. Neben den klassischen Erd- und Tiefbauarbeiten, führen wir auch die Erschließung sowie Kanalisations- und Leitungsverlegearbeiten durch. Aufgrund der Leistungsvielfalt, steht Ihnen mit Rädlinger bei der Abwicklung des gesamten Projektes ein starker Partner zu Seite. Egal, ob es sich um den Bau von Deichen, Retentions- und Regenrückhaltebecken, den Einbau von Frostschutzmaterial oder den Oberbau handelt – mit Rädlinger erhalten Sie alles aus einer Hand. Unsere Baustellen werden von erfahrenen Ingenieuren geleitet. Das Zusammenwirken von kompetenter Bauführung, Vermessung und kaufmännischer Betreuung garantiert einen reibungslosen Ablauf der Baustellen.

PPP-Modell als Referenzobjekt

Für die erfolgreiche Abwicklung eines Großprojektes steht insbesondere das PPP-Modell A4 in Thüringen (Umfahrung Hörselberge). Die Leistungsfähigkeit der Rädlinger Bauunternehmung wurde hierbei in besonderem Maße unter Beweis gestellt, da sich einmal mehr bestätigte, dass der Name Rädlinger insbesondere für Termintreue und die hohe Qualität der Bauleistungen steht. Bei einer der derzeit größten Autobahn-Ausbaumaßnahmen in Deutschland, handelt es sich zugleich um eines der größten Projekte, bei denen Rädlinger je den Erdbau übernahm.

Einsatz modernster Geräte und Techniken

Modernste Bautechnik, hervorragende technische Fähigkeiten sowie effiziente Baulogistik garantieren eine wirtschaftliche Abwicklung. Ein leistungsstarker Maschinen- und Gerätepark, der mit den modernsten Baumaschinen wie Gradern, Baggern, Walzen, Raupen und Dumpern ausgestattet ist, bewegt täglich bis zu 60.000 cbm Erde der verschiedensten Bodenklassen. Der Fuhrpark, der 550 Straßenfahrzeuge umfasst, darunter eine Flotte von über 100 LKWs, verleiht Rädlinger zudem die Flexibilität, die für die termingerechte Ausführung großer Baumaßnahmen erforderlich ist.

Bei der Entwicklung von GPS gesteuerten Maschinen gehörte Rädlinger zu den Vorreitern im Bauwesen. Durch die Zusammenführung verschiedener Komponenten konnte Rädlinger ein Konzept entwickeln, mit dem das vollautomatische Steuern von Baumaschinen über große Entfernungen möglich wurde. Hochqualifizierte Mitarbeiter setzen sich auch in Zukunft für eine kontinuierliche Verbesserung unserer Bautechnologien zur Zufriedenheit unserer Kunden und Bauherren ein.

Diese Standorte bieten Leistungen im Bereich Verkehrswegebau an:

Imagefilm

 


Referenzen Verkehrswegebau

B20 Weiding

Leistungsbeschreibung: Die Bundesstraße 20 wird in Teilbereichen zwischen Cham und Furth im Wald,...

A71

Leistungsbeschreibung: Als Teil des Verkehrsprojektes Deutsche Einheit Nr. 16 erfolgte der Neubau...

ICE-Trasse Wien - St. Pölten

Leistungsbeschreibung: Neubau der Hochleistungsstrecke (ICE-Trasse) Wien - St. Pölten;...