Wasserbau

Vorausschauender Hochwasserschutz mit Rädlinger

Der Geschäftsbereich Wasserbau beschäftigt sich sowohl mit der Hochwasserschutz- optimierung als auch mit dem Wasserstraßenbau. Dabei entwickeln sich heutzutage umfangreiche Hochwasserschutzmaßnahmen immer mehr zum Hauptaufgabengebiet im Wasserbau.

Rädlinger ist ein Spezialist für sämtliche Erdarbeiten im Bereich Wasserbau, der von der Stauraumräumung, der Deicherstellung, der Binnenentwässerung, der Ufersicherung bis hin zur ökologischen Gestaltung das komplette Spektrum anbietet.

Der Hochwasserschutz erstreckt sich von Einzelschutzmaßnahmen wie Ufermauern und Uferbefestigungen, Versteinungen oder Dammbauwerken bis hin zum Deichneubau sowie der Sanierung bestehender Deiche oder Hochwasserregulierungsbauwerke. Neben Referenzen im Wasserstraßenbau sowie in der Gewässerrenaturierung verfügt das Unternehmen auch über Erfahrung im Binnenhafenbau sowie dem Bau von Staustufen.

Qualifiziertes Personal sowie eine moderne Gerätschaft sorgen für eine wirtschaftliche und termingerechte Abwicklung Ihrer Wasserbauprojekte. Hierzu gehören die Ausführung von technisch aufwendigen Baumaßnahmen, wie Nassbaggerungen in fließenden und stehenden Gewässern sowie der Einsatz von Spezialgeräten wie Seil- und Hydraulikbaggern.

Diese Standorte bieten Leistungen im Bereich Wasserbau an:

Imagefilm

 


Referenzen Wasserbau

Isar-Plan München BA 06

Isar-Plan BA 06 - Süd, Hochwasserschutz und Renaturierung der Isar in München, Tiefbauarbeiten...

Hochwasserspeicher Furth im Wald - "Drachensee"

Leistungsbeschreibung:  Die Baustelle liegt im Talraum des Flusses Chamb, ca. 3 km von der...

Hochwasserschutz Lohmen

Hochwasserschutzkonzept Lohmen, Einzugsgebiet des Forellenflüsschens, Errichtung der Stauanlage...