Erneuerung B85 zwischen Cham und Untertraubenbach

Leistungsbeschreibung:

Die Splittmastixasphaltdecke der Nordfahrbahn der B85 zwischen den Anschlussstellen Cham-West und Untertraubenbach zeigte nach weniger als zehn Jahren im Betrieb erste Risse. Um Schäden an den darunterliegenden Binder- und Tragschichten zuvorzukommen, wurde der Abschnitt saniert. Dafür fräste Rädlinger Asphaltbau auf einer Länge von 4,4 km die vorhandene Deckschicht ab und brachte im Anschluss eine Asphalttragschicht AC 22 TS mit DSH-V 8 Belag auf. Ein reibungsloser Ablauf ermöglichte den Abschluss der Maßnahme zwei Wochen früher als geplant.

Technische Daten:

  • Einbau 50.000 m² AC 22 TS 50/70
  • Einbau 50.000 m² DSH-V 8

Bauzeit: Mitte August bis Mitte September 2016

Auftraggeber: Staatliches Bauamt Regensburg


Imagefilm

 


Referenzen Asphaltbau

Finaler Ausbau der B20 zwischen Cham und Furth im Wald

Leistungsbeschreibung: Mit dem letzten Teilabschnitt zwischen den Ortschaften Kothmaißling und...

Ausbau B15 bei Zeitlarn

Leistungsbeschreibung: Die B15 nördlich von Zeitlarn im Landkreis Regensburg ist mit rund 12.000...

Erneuerung der B85 bei Kulmbach

Leistungsbeschreibung: Zwischen Kulmbach und Bayreuth erneuerte Rädlinger den Oberbau der B85 und...