Kabelschutzrohranlage für Stuttgarts Daimlerstraße

Leistungsbeschreibung:

In der Daimlerstraße in Stuttgart, einer Zuführung zum Neckarpark mit Mercedes-Benz Arena und Cannstadter Wasen, realisierte Rädlinger Netzbau eine Rohranlage für Steuerkabel, Lichtsignal- und Stromversorgung.

Zum Auftragsumfang gehörten neben dem Aushub des Rohrgrabens direkt neben Straßenbahngleisen auch die Verlegung von Kabelschutzrohren und -bögen mit einem 18er Rohrpaket. Als Zugang zu den Leitungen und für eventuelle Wartungsarbeiten dienen fünf Schächte. Zum Abschluss des Projekts verfüllte und asphaltierte Rädlinger Netzbau die Trasse.

Vor allem zu den Heimspielen des VfB Stuttgart sorgte das Netzbau-Team für eine akribische Verkehrssicherung des Baufelds an den Hauptverkehrs- und Gehwegen.

Für die genannten Maßnahmen erbrachte Rädinger folgende Leistungen:

  • Tiefbauarbeiten: Herstellen von Leitungsgraben und Baugruben für eine Trasse von 350 Metern
  • Liefern und Verlegen von Kabelschutzrohren und -bögen mit zahlreichen Querungen von Bestandleitungen mit 18-er Rohrpaket; Gesamtlänge ca. 6.000 Meter, Da 160 mm
  • Oberflächenarbeiten am Pflaster
  • Einbau von Sand-Zement-Gemisch: 500 m³
  • Einbau Schottertragschicht: ca. 700 t
  • Einbau hydraulisch gebundene Tragschicht: ca. 250 m³
  • Einbau Asphalt: ca. 1.100 t
  • Betonarbeiten: Beton C12/15 liefern und einbauen
  • Liefern und Setzen von fünf Schächten

    Bauzeit: Oktober bis Dezember 2017

    Auftraggeber: Stuttgart Netze und Netze BW


    Imagefilm

     


    Referenzen Ingenieurbau

    Schnelles Internet für den Landkreis Straubing

    Leistungsbeschreibung: Im Rahmen der Initiative „Mehr Breitband für Deutschland“ (MBfD) der...

    Sanierung der Gewölbebrücke in Garching an der Alz

    Leistungsbeschreibung: Von der Gewölbebrücke bei Garching an der Alz (zwischen Altötting und...

    Sanierung einer Fernwärmeleitung in der Adolf-Kolping-Straße in München

    Leistungsbeschreibung: Fast 60 Jahre waren die Fernwärmeleitungen im Bereich der Münchener...