LSW B10 Pirmasens/Haseneck

Leistungsbeschreibung:

  • 90 m lange Stützwand mit anschließenden 110m bzw. 210m langen Lärmschutzwänden
  • Optische Aufwertung mit Hilfe von Strukturmatrizen
  • Lärmschutzwände wurden auf Bohrpfählen gegründet und im erdberührten Bereich mit schalungsglatten Betonsockelelementen ausgestattet


Technische Daten/Bauleistungen:

  • 1650m³ Beton
  • 60t Baustahl
  • 3700m³ Erdbewegung
  • 350m Bohrpfahlgründung
  • 43t Stahlpfosten
  • 500m² Betonsockl
  • 100m² Wandelemente mit Struktur „Murus Romanus“
  • 300m² Aluminium- und Acrylglaselemente
  • 65 Körbe Gabionenwand


Bauzeit: Mai bis Oktober 2011
Auftraggeber: LBM Speyer


Weitere Informationen


Imagefilm

 


Referenzen Ingenieurbau

Zusatzaufträge zur Gashochdruck-Versorgungsleitung für Netze BW in Stuttgart-Vaihingen

Leistungsbeschreibung Im April 2017 nahmen die Stadt Stuttgart und Betreiber Netze BW die neue...

Horizontalspülbohrung am Burgweg in Karlsruhe-Durlach

Leistungsbeschreibung Der Neubau eines Gebäudes oberhalb des Burgwegs in Karlsruhe-Durlach und die...

Verlegung der Streckenfernmelde- und LWL-Kabel an der A96 für die Autobahndirektion Südbayern

Leistungsbeschreibung Im Zuge des 6-streifigen Ausbaus der A96 zwischen den Anschlussstellen...