Umbau des Knotenpunkts an der B22 bei Eckersdorf

Leistungsbeschreibung:

Ein Kreisverkehr entschärft die Verkehrssituation auf der Bundesstraße 22 am Ortsausgang von Eckersdorf westlich von Bayreuth. Bis zu seiner Fertigstellung Ende Oktober 2017 meisterte die Rädlinger Straßen- und Tiefbau GmbH zahlreiche Herausforderungen: Die Verkehrsabwicklung der sonst von täglich bis zu 8.500 Verkehrsteilnehmern genutzten Bundesstraße war während der verschiedenen Bauphasen komplex. So durfte zum Beispiel der Busverkehr nicht beeinträchtigt werden. Beim Deckenbau galt es, einen straffen Terminplan einzuhalten.

Für den vierarmigen Kreisel bewegte die Rädlinger-Kolonne mehr als 30.000 Kubikmeter Erde und kümmerte sich um die gesonderte Entsorgung von belastetem Boden. Das Team verbaute außerdem zirka 11.000 Kubikmeter Frostschutz- und Bankettmaterial. Deck-, Binder- und Tragschichten der Asphaltdecke entsprechen einer Gesamtfläche von 84.500 Quadratmetern. Darin enthalten ist auch die Oberbauverstärkung rund um die Ortschaft Eschen, etwa anderthalb Kilometer von Eckersdorf entfernt.

Trotz einiger Zusatzaufträge, mit denen das Staatliche Bauamt in Bayreuth Rädlinger betraute, konnte der Zeitplan eingehalten werden. Zu den Zusatzaufträgen zählten ein Radweg, eine Buswendestelle sowie verschiedenste Deckenbauarbeiten.

Eine Besonderheit bei diesem Projekt war, dass Rädlinger in Rücksprache mit dem Bauamt die Anwohner im Vorfeld umfassend über Arbeiten und Sperrungen informierte. Rädlinger bündelte die verschiedenen Verkehrsphasen, damit die Asphaltkolonnen besser ausgelastet waren. Dieser Zeitvorteil glich die Belastungsintensität für die Anwohner aus.

Technische Daten:

  • Oberbodenabtrag: 10.000 m³
  • Oberbodenandeckung: 14.000 m³
  • Erdbewegung inklusive Leitungsgräben: 7.000 m³
  • Entsorgung belasteter Boden: 2.800 m³
  • Leitungsverlegung: 3.000 m
  • Frostschutz und Bankettmaterial: 11.000 m³
  • Deckschichten: 48.000 m³
  • Binderschichten: 28.500 m³
  • Tragschichten: 8.000 m³

Bauzeit: Mitte Juni bis Ende Oktober 2017

Auftraggeber: Staatliches Bauamt Bayreuth


Imagefilm

 


Referenzen Verkehrswegebau

Neubau der A44 zwischen Dasbach und Sommergehau

Der Bau der A44 zwischen Kassel und Herleshausen stellt eine wichtige Verbindung von Hessen nach...

Nordumfahrung und Tunnel in Darmsheim bei Sindelfingen

Leistungsbeschreibung: Nach mehr als fünf Jahren intensiver Bauzeit wurde die Darmsheimer...

Neubau der Anschlussstelle Waldkappel auf der A44

Leistungsbeschreibung: Die Baumaßnahme zur Anschlussstelle Waldkappel auf der A44 von Kassel in...