LSW Metzingen

Technische Daten:

  • Wandelemente: Einseitig hochabsorbierende Holzelemente auf Betonsockel, Acrylglaselemente 
  • Gründung: Rammrohre
  • Höhe über Gradiente: bis 6,00 m
  • Gesamtfläche: 860 m² (inkl. 240 m² Acrylglas)

Auftraggeber: Regierungspräsidium Tübingen


Imagefilm

 


Referenzen Ingenieurbau

Erneuerung Eisenbahnüberführung Schambach

Leistungsbeschreibung: Auf der Bahnstrecke zwischen Obertraubling und Passau verkehren täglich...

Lärmschutzwand Paul-Gerhardt-Allee, München

Leistungsbeschreibung: Neubau von zwei Lärmschutzwänden mit Aluminium- bzw. Glas-Elementen an der...

Neubau Eisenbahnüberführung zwischen München-Nord und München-Milbertshofen

Leistungsbeschreibung: Den Neubau einer Eisenbahnüberführung für einen Geh- und Radweg auf der...