Erneuerung der B85 bei Kulmbach

Leistungsbeschreibung:

Zwischen Kulmbach und Bayreuth erneuerte Rädlinger den Oberbau der B85 und ertüchtigte deren Bankette. Die hohe Verkehrsbelastung, die zum Verlust von Material und Rissen an der Oberfläche der Bundesstraße führte, erforderte eine großflächige Sanierung des Straßenabschnitts.

Für die Baumaßnahme war anfangs eine Vollsperrung der Strecke geplant. Wegen Bedenken aus der Bevölkerung gegen die langen Umleitungsstrecken erfolgten die Arbeiten allerdings bei halbseitiger Sperrung. Somit stand die B85 in Richtung Kulmbach weiterhin zur Verfügung. Das Team von Rädlinger schloss die Maßnahme trotz dieser kurzfristigen Änderung in der Verkehrsführung in einer kurzen Bauzeit von 10 Werktagen ab und entsprach damit beim zeitlichen Ablauf ganz den ursprünglichen Planungen.

Technische Daten:

  • Oberbauerneuerung und Ertüchtigung der Bankette: 39.000 m²

Bauzeit: Anfang bis Mitte August 2015

Auftraggeber: Staatliches Bauamt Bayreuth


Imagefilm

 


Referenzen Asphaltbau

Ausbau B15 bei Zeitlarn

Leistungsbeschreibung: Die B15 nördlich von Zeitlarn im Landkreis Regensburg ist mit rund 12.000...

Erneuerung B85 zwischen Cham und Untertraubenbach

Leistungsbeschreibung: Die Splittmastixasphaltdecke der Nordfahrbahn der B85 zwischen den...

Oberbauerneuerung A73 Staffelstein - Zapfendorf bei Ebensfeld

Leistungsbeschreibung: Zwischen den Anschlussstellen Bad Staffelstein und Ebensfeld erneuerte...