Institut für Hörgeschädigte Straubing

Leistungsbeschreibung:

Auf einer Fläche von 3400m² wurden beim Neubau des Instituts für Hörgeschädigte in Straubing ca. 340 Tonnen Farbasphalt eingebaut. Der wasserdurchlässige Asphalt wurde in Thermofahrzeugen vom Mischwerk Röthlein (nahe Würzburg) nach Straubing transportiert und mit verschiedenen Asphaltfertigern sowie mit Hand eingebaut. Nach Aussagen eines BAM - Mitarbeiters ist dies die größte zusammenhängende Farbasphaltfläche, die bisher von der BAM geliefert wurde.


Imagefilm

 


Referenzen Asphaltbau

Ausbau B15 bei Zeitlarn

Leistungsbeschreibung: Die B15 nördlich von Zeitlarn im Landkreis Regensburg ist mit rund 12.000...

Erneuerung B85 zwischen Cham und Untertraubenbach

Leistungsbeschreibung: Die Splittmastixasphaltdecke der Nordfahrbahn der B85 zwischen den...

Erneuerung der B85 bei Kulmbach

Leistungsbeschreibung: Zwischen Kulmbach und Bayreuth erneuerte Rädlinger den Oberbau der B85 und...