LSW B10 Pirmasens/Haseneck

Leistungsbeschreibung:

  • 90 m lange Stützwand mit anschließenden 110m bzw. 210m langen Lärmschutzwänden
  • Optische Aufwertung mit Hilfe von Strukturmatrizen
  • Lärmschutzwände wurden auf Bohrpfählen gegründet und im erdberührten Bereich mit schalungsglatten Betonsockelelementen ausgestattet


Technische Daten/Bauleistungen:

  • 1650m³ Beton
  • 60t Baustahl
  • 3700m³ Erdbewegung
  • 350m Bohrpfahlgründung
  • 43t Stahlpfosten
  • 500m² Betonsockl
  • 100m² Wandelemente mit Struktur „Murus Romanus“
  • 300m² Aluminium- und Acrylglaselemente
  • 65 Körbe Gabionenwand


Bauzeit: Mai bis Oktober 2011
Auftraggeber: LBM Speyer


Weitere Informationen


Imagefilm

 


Referenzen Ingenieurbau

Erneuerung Eisenbahnüberführung Schambach

Leistungsbeschreibung: Auf der Bahnstrecke zwischen Obertraubling und Passau verkehren täglich...

Lärmschutzwand Paul-Gerhardt-Allee, München

Leistungsbeschreibung: Neubau von zwei Lärmschutzwänden mit Aluminium- bzw. Glas-Elementen an der...

Neubau Eisenbahnüberführung zwischen München-Nord und München-Milbertshofen

Leistungsbeschreibung: Den Neubau einer Eisenbahnüberführung für einen Geh- und Radweg auf der...